technik

 

Die Technik der Freiwilligen Feuerwehr Uebigau

 

Die Stadt Uebigau-Wahrenbrück stellt der Ortsfeuerwehr Uebigau zwei Einsatzfahrzeuge bereit. Ein Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) und ein Tanklöschfahrzeug (TLF 16 W50). Außerdem unterhält der Feuerwehrverein ein LF 8 Magirus-Deutz als Traditionsfahrzeug.

 

1.) Unser LF 8/6 Iveco - Magirus:

 

Aufbau: Magirus                                                                       

 

Fahrgestell: Iveco

 

In Dienst gestellt: 2002

 

Kenner: 16/42/1

 

Baujahr: 2001

 

Besatzung: 1:8 (Gruppenbesatzung)

 

Beladung:

 

4x 2m Funkgeräte, Warnwesten, Stabtaschenlampe, Warnkellen, Bolzenschneider, 4 Pressluftatmer, Überdruckvollmasken, 2 Brechstangen, Hakengurte mit Axt, Schekel, Krankentrage, Erste - Hilfe Koffer, Werkzeugkasten, Stahlseil, Euro-Blitzer, Tragkraftspritze ( ZL 1500 von Jöhstedt ), Benzinkanister, Notstromagregat, 6 Verkehrskegel, Arexdüsen, Beleuchtungssatz ( Stativ, 2 Scheinwerfer, 2 Kabeltrommeln 50m, Verteilerdosen und sonstiges Zubehör ), Abgasschlaúch, Mittelschaumstrahlrohr, Schwerschaumstrahlrohr, 3 x 20 Liter Kanister Schaumbildner, Zumischer, B Starhlrohre, C Strahlrohre, C Hohlstrahlrohre, Schachthaken, Standrohr, D Strahlrohr, Kübelspritze, Oberflurhydrantenschlüssel, 800 Liter Wasser mit einem 50m Schnellangriffsschlauch, B Stützkrümmer, Kupplungsschlüssel, B Hydroschild, C Hydroschild, Standrohrschlüssel, Weidenkorb, Saugkorb, A Krümmer, Wasserbehälter, Heckpumpe, Schwimmblase, Feuerwehrleinen, B Schläuche, 3 Tragekörbe mit je 3 C Schläuchen, 2 Verteiler, 2 Feuerlöscher, Übergangsstücke, Fülllengen, Reserveflaschen für Presluftatmer, 6 Sauglängen, Feuerwehraxt, 2 Wathosen, Schuttmulde, 2 Feuerwehrwarndreiecke, Ölbindemittel für  Wasser und für Straße, Kettensäge, Kettensägenschutzhose, Trennschleifer, Dieselkanister, Schippen, Besen, 3 Schlauchbrücken, Feuerpatschen, Verkehrsleiteinrichtungen, Streuwagen für Ölbindemittel, 26m Ölsperren für Öl auf Gewässer, Dunkgabeln, 4 Handscheinwerfer, Tauchpumpe TP 4/1 von der Firma Mast, Mineralwasser, 4 teilige Steckleiter, Einreißhaken, Druckbegrenzungsventil, Crashhelm für Personen im PKW, Atemschutzüberwachungstafel, Megafon, Sicherungsband, 2 Sack Schwimmfähiges Ölbindemittel, Mittelschaumpistole mit zwei Ersatzbehältern, 4 Rettungswesten, Kohlenstoffdioxidlöscher,  Rettungshammer, Akkuschrauber mit Bizs, Vorschlaghammer, Werkzeugkiste, 7 Regenjacken, B Blinddeckel mit Wasserhahn, Winkelschleifer, Be- und Entlüftungsgerät, Hooligantool

Zusätzlich besitzt der LF 8/6 noch zwei Schlauchhaspeln mit je 7 B Schläuchen. 

 

 

 

2.) Unser TLF 16/24:

 

Beladung:

 

4x 2m Funkgeräte, Stabtaschenlampe, Warnkellen, Warnwesten, 2 Handscheinwerfer, Brechstange, Schekel, Kupplungsschlüssel, Abschleppstange, 4 Pressluftatmer, Reserveflaschen für Pressluftatmer, Mineralwasser, Hakengurte, Überdruckvollmasken, Kettensäge, Kettensägenschutzhose, Notstromagregat, Ersatzrad, Verkehrskegel, Verkehrsleiteinrichtungen, Feuerwehrwarndreiecke, 2 Schlauchbrücken, Ölbindemittel, Besen, Schippen, B Schläuche, C Schläuche, Weidenkorb, Saugkorb, Schwimmblase, Übergangsstücke, Schachthaken, Standrohr, Standrohrschlüssel, C Strahlrohre, B Strahlrohre, C Hohlstrahlrohre, Verteiler, Feuerwehrleinen, B Stützkrümmer, 2500 Liter Wasser mit einem 30m Schnellangriffsschlauch, Kübelspritze, Feuerlöscher, A Krümmer, Werkzeugkasten, Oberflurhydrantenschlüssel, 2 Kanister Schaumbildner, große Brechstange, Mittelschaumpistole mit zusätzlichen Schaumbehältern, Sicherungsband, Atemschutzüberwachungstafel, 2 teilige Steckleiter, 6 Regenjacken 

Zusätzlich gehört zu dem TLF 16 W50 ein Schlauchtransportanhänger ( STA ) mit 800m B Schläuchen.

 

Kenner: 16/20/4

 

Baujahr: 1989

 

In Dienst gestellt: 2011

 

Besatzung: 1:5 (Staffelbesatzung)

 

 

3.) Unser Schlauchboot:

 

 

 

 

 

Im Jahr 2016 erhielt die FF Uebigau einen Schaumbildneranhänger (SBA) mit 500 Litern Schaum.

 

 Foto eines Schaumbildner-Anhängers

 

 

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!